Aktuelles

 

Kinder malen die Zukunft

Die neuen Kalender 2014 unserer beiden Kinder- und Jugendhilfegesellschaften Menschen(s)kinder und Leben(s)zeit sind nun fertiggestellt.

mehr»

 

Kinderschutztag

Kein raum für missbrauch

mehr»

 

Mal-Aktion: „Das bin Ich”

„Jeder Mensch ist ein Künstler!” - diesen Spruch von J. Beuys haben Kinder aus unseren Wohngruppen am 20.10.2012 eindrücklich...
mehr»

 

Vorbereitung zum Staffelmarathon

Auch in diesem Jahr nehmen am 18.11.2012 insgesamt 75 Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter jetzt schon zum dritten Mal...
mehr»

Über uns

Geschichte

Die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Menschen(s)kinder gGmbH wurde am 19.05.1995 gegründet. Das Ziel der Gründung lag in der Bereitstellung von Hilfeangeboten, die ein hohes Maß an inhaltlicher und individueller Qualität gegenüber den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien gewährleisten. Dieses Ziel ist weiterhin ein bedeutsamer Faktor unserer täglichen Motivation.
Derzeit bietet der Träger in den Bundesländern Berlin, Brandenburg und Sachsen verschiedene sozialpädagogische, therapeutische und heilpädagogische Angebote im stationären und ambulanten Bereich für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsenen und deren Familien an.

Auftrag

Wir verstehen uns als Dienstleister pädagogischer Angebote, der in gemeinsamer Absprache mit den örtlichen Trägern der öffentlichen Jugendhilfe passgenau in Fragen der Erziehung, Förderung und Begleitung von jungen Menschen und deren Familien eingesetzt wird. Das bedeutet, dass sich die Angebote im Einklang mit den regionalen Strukturen und Bedarfsfeldern bewegen. Der Träger bringt dabei die langjährige Erfahrung aus unterschiedlichen Regional- und Sozialräumen ein und ist daran interessiert, gemeinsam mit den Akteuren vor Ort die jeweils beste Lösung zu schaffen.

Unter den beschriebenen Voraussetzungen besteht unser Auftrag darin, durch die eingesetzte Hilfe Ressourcenaktivierung und die Selbststärkung der jeweiligen Systeme voranzutreiben. Dabei verfolgen wir in unserer täglichen Arbeit den systemisch orientierten Ansatz und gehen von dem Recht des Kindes auf Erziehung zu einer eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit aus. Die Individualität der einzelnen Person wird anerkannt und gefördert. Verselbstständigung und Eigenständigkeit von Klienten oder auch Klientenfamilien sind somit gute Maßstäbe, an denen wir die Erfolge unserer täglichen Arbeit messen können.

Ein Kernelement zur Erreichung der beschriebenen Ziele bildet die Beteiligung der Kinder im Sinne von Mitwirkung, Mitgestaltung und Mitbestimmung im Alltag. Durch aktive Partizipation und Transparenz von Handlungen kann Vertrauen geschaffen werden. Zugleich werden Ressourcen gestärkt.
Mit den Maximen der Transparenz, Verlässlichkeit und Lösungsorientierung sind wir kompetent in den beschriebenen Angeboten.

Qualität

Als lebendige und lernende Organisation besteht unser Qualitätsverständnis vor allem darin, durch die tägliche Arbeit mit den unterschiedlichen Kundengruppen ein kooperatives Verhältnis zu schaffen, zu erhalten und auszubauen. Hierzu zählt auch der Bereich des innerbetrieblichen und betriebsübergreifenden Lernens, welcher für uns Menschen(s)kinder gGmbH in unserem Selbstbild und alltäglichen Handeln eine wichtige Rolle einnimmt. So gehen wir davon aus, dass wir durch Reflexion und Aktualisierung unserer Strukturen und Prozesse aktiv die Weiterentwicklung von Qualität im Bereich der pädagogischen Angebote unterstützen können.

Transparenz und die Einhaltung wiederkehrender Handlungsabläufe im Alltag sind dabei für unsere Partner in den unterschiedlichen Hilfesettings bedeutsame Kriterien zur Einschätzung der Qualität der erbrachten Arbeit. Ein Beispiel hierfür bietet die Einbindung der jeweiligen Sozialräume in die Hilfesettings und dabei die optimale Nutzung der vorhandenen Ressourcen zum Erreichen positiver Hilfeverläufe.

Die Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität innerhalb des Trägers erfolgt durch den Qualitätsbeauftragten. Derzeit stehen die Bereiche der Beteiligung und Professionalisierung des Beschwerdemanagements im Zentrum der Qualitätsentwicklung. Durch bestehende und nach Bedarf gegründete Ausschüsse und Fachgremien werden beim Träger zu aktuellen und dauerhaften Fragestellungen nachhaltige und tragfähige Verfahrensweisen entwickelt.

Struktur

Informationen zur Struktur des Trägers erhalten Sie hier.